Glossar

Supervision

Supervision ist Teil des Qualitätsmanagements und dient sowohl der Organisationsentwicklung des Palliativ-Care Teams (PCT) als auch als Entlastungsangebot für die Mitarbeitenden in besonders belastenden Situationen, die in der ausschließlichen Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen entstehen. Dabei kann die Reflexion des eigenen Tuns einzelner Teammitglieder, aber auch die Rolle des Gesamtteams im Mittelpunkt stehen. Die Teilnahme an der Supervision sollte für alle Teammitglieder verpflichtend sein. Supervision kann sowohl in der Form von Fallkonferenzen im Sinne einer multiprofessionellen Fallbesprechung als auch im Sinne von Organisationsberatung und Teamcoaching angewendet werden. Die Durchführung der Supervision durch einen externen Supervisor wird dabei insbesondere für die letzten beiden Punkte dringend empfohlen. Kollegiale Supervision bzw. Intervision setzt in der Regel langjährige Vorerfahrungen und Teamarbeit voraus.

Förderer und Sponsoren

Herzlicher Dank gilt den Förderern und Sponsoren der gemeinnützigen Palliativ-Care Team Fürth gGmbH


Spendenkonto

Palliativ-Care Team Fürth gGmbH
Sparkasse Fürth

BLZ: 762 500 00
Konto: 40 18 69 42

IBAN:
DE92 7625 0000 0040 1869 42

BIC-/SWIFT-Code:
BYLADEM1SFU